Forum A - Drehmomentkontrollsysteme

Paolo Sacchettini

11:30 - 12:00 | Torsen LSD in konventionellen und elektrischen Achsen mit EPS-Tuning

Paolo Sacchettini | Expert, Torque Management Products Vehicle & Driving Dynamics, JTEKT

Paolo Sacchettini machte 1988 seinen Ingenieur in Mechanik. Danach begann er seine berufliche Karriere bei Treco. Seit Januar 1991 ist er bei JTEKT Torsen Europe SA tätig. Zunächst war er Anwendungstechniker, anschließend wurde er Manager in der Entwicklung und dann Pre-Development & Sales Manager, sowie Manager für die Produktförderung.
Sein aktueller Verantwortungsbereich ist Experte für Drehmomentmanagement Produkte und Fahrdynamik.

Andreas Promberger

12:00 - 12:30 | Leistungsstarke Reibsysteme für aktives Drehmomentmanagement

Andreas Promberger | Teamleader Application Engineering, Miba Frictec

• Anforderung aktueller Fahrzeugsysteme
• Technologiekernwerte der Reibsysteme
• Methoden und Werkzeuge in der Entwicklung
• Leistungsprofil und Ausblick auf die Reibsystem Simulation

Andreas Promberger begann seine Karriere 2010 mit der Arbeit am Mercedes 9-Gang-Getriebe für Daimler. Seit 2013 ist er Teil der Miba Frictec, wo er zunächst als technischer Lösungsdesigner tätig war, bevor er Chefingenieur für disruptive Technologie wurde. Aktuell ist Andreas PrombergerTeamleiter für anwendungstechnische Forschung und Entwicklung.

Derek Ward

12:30 - 13:00 | Elektrische Drehmoment-Vektorisierung

Derek Ward | Technical Expert Advanced Driveline Systems & Controls, Ford

• In-Wheel-Elektroantriebe (IWDs) bieten eine verbesserte Flexibilität der Pakete.
• IWDs können das Fahrzeughandling und die Stabilität verbessern.
• Bestehende TV-Steuerungen können einfach an IWDs angepasst werden.
• Der Einfluss der zusätzlichen ungefederten Masse ist wesentlich geringer als erwartet.

Derek Ward erhielt 1996 einen Master-Abschluss in Maschinenbau von der University of Canterbury (NZ). Seit 2002 ist er als Forschungsingenieur für fortschrittliche Antriebssysteme und Steuerungen für Ford Research and Advanced Engineering Europe tätig. Sein Hauptaugenmerk liegt auf der Verbesserung der Fahrdynamik mit aktiven Antriebssystemen wie AWD-Systemen, elektronisch gesteuerten Sperrdifferentialen, drehmomentvektorisierten Antriebssträngen und in jüngster Zeit elektrischen Antriebssystemen. Er hat auch Ausflüge in andere Bereiche unternommen, wie z.B. die Entwicklung von Drehmomentvektorsteuerungen für elektronische Bremssteuerungssysteme.

Alle Vorträge werden in Deutsch und Englisch simultan übersetzt.